Kristian Brakel

Kristian Brakel

Leiter Heinrich-Böll-Stiftung Istanbul

Biografie: 
Kristian Brakel studierte Islamwissenschaft in Hamburg und Izmir mit Studienaufenthalten in Jerusalem, Damaskus, Kairo und Amman. Nach seinem Abschluss absolvierte er das Postgraduiertenprogramm in Entwicklungspolitik am SLE Berlin. Er arbeitete danach als Referent für politische Zusammenarbeit für das Auswärtige Amt in den Palästinensischen Gebieten. Es folgten Tätigkeiten als Nahostanalyst für die internationale Nichtregierungsorganisation Crisis Action in Deutschland, die UN-Koordinatorin für humanitäre Angelegenheiten (OCHA) in den Vereinigten Arabischen Emiraten, sowie als Büroleiter der EU-Sonderbeauftragten in Sudan und als Berater des EU Sonderbeauftragten für den Nahostfriedensprozess in Brüssel. Wenn er sich nicht mit Politik beschäftigt, kocht er gerne, macht Kung Fu und ist immer offen für Empfehlungen zur elektronischen Musikszene in Istanbul.