Trans-Feminismus

Trans-Feminismus

8

Trans-Feminismus

Die Diskussionen um den Begriff Trans-Feminismus begannen in den 1990er Jahren und sie stellten eine Kritik an den Mainstream-Feministinnen wie an den radikalen feministischen Bewegungen dar. Auf der Veranstatung soll diskutiert werden, was Trans-Feminismus ist, wer seine Subjekte sind und was die Einblicke und Erfahrungen von Transgendern uns bereitstellen, um das eigene Geschlecht zu begreifen. Darüber hinaus werden im Rahmen der Diskussion Antworten auf folgende Fragen gesucht: "Was kritisert der Trans-Feminismus an der feministischen Bewegung, in der größtenteils weiße, gebildete und ökonomisch abgesicherte Frauen engagiert sind, die von den Erfahrungen der Frauen aus der Arbeiterklasse, der Sexarbeiterinnen, Lesbierinnen und bisexuellen Frauen, der anarchistischen Feministinnen und der namentlich kurdischen sowie religiösen Feministinnen in der Türkei keine Notiz nehmen" und "Welches sind die Konflikte, die Trans-Feministinnen auf Grund ihrer Forderungen, mit ihrer Identität als Transsexuelle, Transgender, Intersexuelle oder Genderqueer Teil der feministischen Bewegung zu sein und ihre Bedürfnisse und Probleme sichtbar zu machen, erfahren und die darum auf die Notwendigkeit eines trans-feministischen Blickwinkels verweisen?".

Datum: 12. Mai 2012, Samstag

Uhrzeit: 13.00 Uhr

Ort: Amargi Kadın Dayanışma Derneği
 (Frauensolidarität Amargi e.V.)

Adresse: Katip Mustafa Çelebi Mahallesi, İstiklal Cad. No:73/4 Beyoğlu

(gegenüber von Benetton in dem Gebäude, in dem sich der Eisverkäufer befindet)

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben