Feministische Organisationsformen

Feministische Organisationsformen

9

Feministische Organisationsformen

Unter der Überschrift "Feministische Organisierung" sollen anhand der Erfahrgungen der Frauenorganisationen "Unabhängige Fraueninitiative" (Bağımsız Kadın İnsiyatifi), "Sozialistisch-Feministisches Kollektiv" (Sosyalist Feminist Kolektif) und des Frauensolidaritätsvereins Amargi über feministische Organisierungsweisen diskutiert werden. Ausgangspunkt der Debatte ist der Befund, dass feministischer Organisationen für sich beanspruchen, sich im Hinblick auf Problempunkte wie Macht, Gewalt und Hierarchie generell von anderen Organisationen zu unterscheiden. Dabei sollen folgende Fragen anhand von konkreten Beispielen, wie sie in der Praxis auftreten, erörtert werden: Schaffen horizontal gegliederte Organisationsweisen neue Machtformen? Wird bei Organisationen, die auf "Ehrenamtlichkeit" beruhen, die (immer größer werdende) Last nur auf wenige Schultern verteilt? Führen Unterschiede in Klasse, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Bildungsniveau u.a. zu Hierarchisierungen innerhalb feministischer Organisationen?

Datum: 19. Mai 2012, Samstag

Uhrzeit: 13.00 Uhr

Ort: Amargi Kadın Dayanışma Derneği
 (Frauensolidarität Amargi e.V.)

Adresse: Katip Mustafa Çelebi Mahallesi, İstiklal Cad. No:73/4 Beyoğlu

(gegenüber von Benetton in dem Gebäude, in dem sich der Eisverkäufer befindet)

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben